W Aktuelles E

Faschingssonntag Estomihi

Obwohl Pfarrer Steiner dieses Jahr mit einem Text aus Amos zurechtkommen musste, der vom "Geplärr der Lieder" und dem "Harfengeklimper" erzählte, fand er doch wieder einen gereimten Abschluss seiner Predigt:

Der liebe Gott, der mag nicht mehr,
drum schickt er den Propheten her,
zu sagen, dass er nicht mehr mag,
die Menschen nerven jeden Tag.

Denn nach vorne: fromm und brav,
opfern fleißig Stier und Schaf,
doch nach hinten: Ich glaub, ich spinn,
sucht jeder nur den eignen Gwinn,
Dann macht doch Euer Zeug allein,
Euer Schaden wird das sein,
ohne Gott und seine Wonne,
landet alles in der Tonne.

Doch noch ist alles nicht vorbei,
es gibt ne Chance – vielleicht auch zwei –
Wir sind dem Vater nicht schnurzpiepe,
er sieht auf uns mit Vaterliebe.

Das ist doch mal ein Grund zum Jubel,
von mir aus auch im Faschingstrubel,
wenn’s gefällt, sag ich Helau,
wenn morgen alle Narren blau,
übermorgen kommt der Kater,
doch das rührt ihn nicht an, den Vater,
das Heil von unserer Seele schon,
und dafür schickt er seinen Sohn.

Einen Reim noch schnell zum Schluss,
das „Amen“ kommt. Und Gruß. Und Kuss.

 

Danke-Abend 2018

DA1
Matthias, so hieß auch der Dichter Claudius. Somit war es klar, dass Pfarrer Leibach eine lebendige und mitreißende Darstellung zum Leben des Hamburgers den versammelten Mitarbeiterinnen und Helfern bieten konnte.
DA2 DA3
Die beiden Lieder in unserem Gesangbuch, die Matthias Claudius verfasst hatte,(welche sind das nochmal?) wurden mit Begeisterung gesungen,
Da4 DA5
Der Kirchenwirt hatte diesmal das Essen für den Abend parat.
DA6 DA7
Natürlich wurden auch neuere Lieder gesungen, die Pfarrer Steiner begleitete. Dass nicht noch ein weiterer Höhepunkt folgte, mögen manche bedauert haben, aber so blieb Mattias Claudius besser in Erinnerung.

Epiphanias 2018

Epo1
Am Festtag "Erscheinung des Herrn" werden auch in unserer Kirche die Kronleuchter angesteckt, um den Festgottesdienst ins rechte Licht zu rücken.
Epi2 Epi3
Seit vielen Jahren sorgt der Posaunenchor dafür, dass an diesem Festtag ein Gottesdienst gefeiert wird. Lektor Elbel hat ihn von Anfang an begleitet. Heuer allerdings verabschiedete er sich aus gesundheitlichen Gründen mit einer Predigt über das "Geheimnis Christi".

Unsere Kantorin, Frau Schreiner, hat 7 verschiedene Pfeifenarten einzeln angestimmt. Diese besonderen Klänge können Sie von der Seite "http://www.ekg-arzberg.de/Kirche/Orgel/OrgelP.htm" aus erklingen lassen,

 

Aktuelles